ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Fotos (alle): Heigl

Lebendig und vielfältig,
heiter und traditionell

 

Das berühmte Dachauer Volksfest stellt mit seiner mehr als 350-jährigen Geschichte jedes Jahr ein herausragendes Ereignis dieser Art für ganz Oberbayern dar 

 

Woher die einmalige Atmosphäre des beliebten Dachauer Volksfests kommt, ist leicht zu erklären: Inmitten der Stadt Dachau gelegen, und begrenzt durch die schöne Altstadtsilhouette und die Amper, kreiert sich aus einem perfekten Zusammenspiel der Festzelte, der Fahrgeschäfte und der vielen Schaustellerbetriebe ein wirklich einmaliges Volksfest.

 

Wer abends durch die gemütlichen Budenstraßen bummelt, trifft auf zahlreiche Besucher, die ebenfalls noch ein echtes altbayerisches Volksfest erleben wollen, wie es leider sonst kaum mehr – oder nur noch ganz selten – zu finden ist.

 

Ob es noch die alten Orgeln an den Fahrgeschäften sind, die Erinnerungen an die eigene Kindheit wachrufen, die vielen Fahrgeschäfte für jede Altersgruppe, die bunten Buden mit ihren leckeren Angeboten oder die fantasievoll geschmückten Festzelte mit ihren Biergärten: wer einmal auf dem beliebten Dachauer Volksfest war, den zieht es jedes Jahr wieder dorthin. So gehört das Dachauer Volksfest mit seinen alljährlich über 300.000 begeisterten Besuchern zu den Magneten unter diesen Festen.

 

Anfang August (immer um den Feiertag Maria Himmelfahrt herum) kommen Volksfestliebhaber – auch von weit her – nach Dachau. Und das Volksfest ist auch wirklich günstig zu erreichen. Die meisten Besucher kommen mit der S-Bahn, vom Bahnhof sind es dann nur wenige Minuten bis zum Festplatz.

 

Besonders Familien kommen immer wieder gerne zum Dachauer Volksfest – und dies nicht nur wegen des Kinder- und zusätzlichen Familientages. In heiterer Stimmung können Familien hier wunderschöne Stunden verbringen.

 

Ein besonderer Anziehungspunkt ist immer wieder das beeindruckende Großfeuerwerk, das eine grandiose Stimmung zu verbreiten vermag, wenn es hoch über dem Dachauer Schloss seine funkelnde Farbenpracht entfaltet. Zu diesem Feuerwerk, das zu den größten in Südbayern gehört, kommen die Besucher von weit her.

 

Man muss das Volksfest, das heuer vom 10. August bis einschließlich 19. August stattfindet, einfach immer wieder selbst erleben!

Urig, gemütlich und stilvoll

 

Herzlich Willkommen im ´s Ziegler Fest- und Partyzelt auf dem Dachauer Volksfest!

 

Es ist gleichzeitig ein runder Geburtstag und ein kleines Jubiläum: Bereits zum 10. Mal laden heuer Andrea Schneider und ihr Mann Jürgen Vötter wieder die feierfreudigen Dachauer ins s‘ Ziegler Fest- und Partyzelt ein. 

 

 

Das Konzept aus urigem, gemütlichem Volksfestzelt in Hütten-Optik und stilvoller Partyzone ist dabei ganz bewusst als ideale Ergänzung zum bestehenden Wiesn-Angebot gedacht. Und der Erfolg gibt dem Wirte-Ehepaar recht. Wer ratschen will, der nimmt Platz auf der (überdachten) Außenterrasse. Man sitzt sozusagen gleich „in der ersten Reihe“ und hat den besten Blick auf die flanierenden Volksfestbesucher. Wer mehr Trubel braucht, dem heizt im Zelt ab 18 Uhr DJ Frankie so richtig ein mit einem genialen Mix aus Wiesn-Hits, Discosound, Partysongs und aktuellen Charts.

 

Einen festen Anlaufpunkt haben heuer auf der Dachauer Wiesn die Freunde der gepflegten Weinkultur. Gleich links neben dem Zelt wird erstmals eine kleine, aber feine Weinlaube öffnen. Gedacht ist sie für die „etwas ältere Generation“. Hier kann man an Stehtischen ein Glas guten Weines trinken, gemütlich ratschen und die einzigartige Atmosphäre des Ziegler auf sich (ein)wirken lassen.

 

Wie immer kommt in Ziegler‘s Fest- und Partyzelt natürlich das leibliche Wohl der Gäste zu fairen Preisen nicht zu kurz. Hier gibt es traditionelle Wiesnschmankerl wie die begehrten „Ziegler-Brettl“ oder warme Gerichte vom Caterer Metzger Wagner, wie zum Beispiel der beliebte Ochsenbraten oder die schmackhaften Ochsensemmeln.

 

An den Werktagen gibt es traditionell einen vergünstigten Mittagstisch (11.30 bis 13.30 Uhr) und an den Wochenenden und am Feiertag können die Gäste einen zünftigen Weißwurst-Frühschoppen genießen! Dazu kann man eine frisch gezapfte Maß Dachauer Volkfestbier, ein süffiges Weißbier, einen erfrischenden Longdrink sowie natürlich Softdrinks trinken, stets freundlich serviert vom feschen und gut gelaunten Ziegler-Team.

 

Tischreservierung unter der Hotline 0176/1 45 43 96 3. Die Wirtsleut‘ Andrea Schneider und Jürgen Vötter und das gesamte Team des  s‘ Ziegler freuen sich riesig auf Ihren Besuch und wünschen allen eine fröhlich-friedliche Volksfestzeit.

Es begann mit Pferderennen…

 

 

Die Geschichte des
Dachauer Volksfestes

Das beliebte Dachauer Volksfest findet seinen historischen Ursprung in Pferderennen, die seit 1652 veranstaltet wurden und bereits eine Art Volksfestcharakter aufwiesen. Der ursprüngliche Ort dieser Veranstaltungen war die sogenannte Zieglerwiese an der Münchner Straße, wo sich heute die Hauptstelle der Stadtbücherei befindet.

 

In mehr oder weniger größeren Zeitabschnitten wurden dann diese Volksfeste gefeiert, wobei das Jahr 1894 noch besonders herauszustreichen ist. Denn in diesem Jahr wurde zum ersten Mal der Glückshafen der Stadt Dachau aufgestellt. Dieser betrieb eine Warenverlosung zugunsten der Dachauer Armenkasse, der heutigen Bürgerspitalstiftung. Im Jahr 1920 wurde das Volksfest von der Zieglerwiese auf seinen heutigen Platz, die Ludwig-Thoma-Wiese verlegt. Seit 1946 findet nun dort das Dachauer Volksfest jährlich im August – rund um Maria Himmelfahrt – statt.  

    

Tischreservierung unter der Hotline 0176/1 45 43 96 3. Die Wirtsleut‘ Andrea Schneider und Jürgen Vötter und das gesamte Team des  s‘ Ziegler freuen sich riesig auf Ihren Besuch und wünschen allen eine fröhlich-friedliche Volksfestzeit.