ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mit Sieben Live-Acts und jeder Menge guter Laune wird „Jazz in allen Gassen“ wieder die Altstadt beleben

 

Am Freitag, 1. Juni 2018 findet im Rahmen des Dachauer Musiksommers wieder die alljährliche Jazz-Nacht „Jazz in allen Gassen“ statt.

Mit sieben Bands auf sechs Bühnen auf den Plätzen der Dachauer Altstadt bietet der Publikumsmagnet erneut alles, was das Musik-Herz höher schlagen lässt. Die Boogie Connection bringt den Schrannenplatz zum Swingen; am Pfarrplatz spielen Zydeco Annie und ihre Swamp Cats; Sascha Seelemann und The Grizzlies, im Anschluss daran werden das Sepalot Quartett um den „Blumentopf“-DJ Sepalot den Rathausplatz zum Tanzen bringen.
 

Al Jones und seine Band haben Blues für den Kraisy-Brunnen im Gepäck; Boiling Ink sind im Hinterhof des Cafe Gramsci zu hören, am Schermhof sorgt das Peter Heger Boogie Duo für musikalische Unterhaltung. Als special guest in allen Gassen unterwegs ist zudem die Expressbrassband.
 

Alle Verkaufsstellen und Geschäfte im Aktionsbereich von Jazz in allen Gassen dürfen zur Versorgung der Besucher von 20 bis 24 Uhr geöffnet sein.

Als Sonderparkplatz für die Besucher wird die komplette Thoma-Wiese geöffnet. Die gesamte Altstadt ist am Veranstaltungstag ab 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Für Besucher ist das Mitbringen von Glasflaschen verboten. Die Einhaltung des Glasverbots wird an den Eingängen durch Sicherheitspersonal kontrolliert.
 

Musikbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro, Einlassbänder gibt es nur an den Abendkassen.

Foto: Stadt Dachau

Dachau im Dauer-Groove

Mit dabei: Zydeco Annie and Swampcats.
Foto: Christoph Mittermüller www.bildbetrieb.de